###EXTRAS###

Was treibt mich all die Jahre an?

Erster gesamtdeutscher Ostermarsch, Berlin 1990
Ostermarsch Gronau, 2011
Hanaa Edwar, Irakische Friedensaktivistin bei der Verleihung des IPB Peace Prize, 2011. Foto: privat

Lokale Friedensinitiativen riskierten Gerichtsverfahren bei Blockaden an Stationierungsorten von Atomsprengköpfen in Rheinland-Pfalz. Persönliche Motivation für die nicht immer populäre Arbeit für den Frieden. Zeitzeugen der Friedensbewegung berichten.

 

 

Angebote des Netzwerks

1. "Lebenserfahrungen und die Pershing 2"
Vier Jahre, von 1984-88, lebte Eva Eggelsmann in der sogenannten Pressehütte bei Mutlangen. Ihre persönlichen Erfahrungen mit zivilem Ungehorsam und anderen gewaltfreien Aktionen schildert sie in ihrem Bericht "Lebenserfahrungen und die Pershing 2". Mal lakonisch, mal witzig, mal resigniert und am Ende ihrer Kräfte beschreibt sie ihr Leben und ihren Kampf für die Abrüstung.

Referent/In:Tina und Harald Gewehr, Mainz
Kontakt: 06131-688682, E-Mail: dfgvkmz (at) web (dot) de

2. Friedensarbeit in der Region
Friedensbewegung in der Pfalz: Geschichten aus der Geschichte, Beispiele gewaltfreier Aktion

Arbeitsstelle Frieden und Umwelt der Evangelischen Kirche der Pfalz, Speyer Referent: Friedhelm Schneider: 
Kontakt: 06232-67150, schneider (at) frieden-umwelt-pfalz (dot) de

3. Albert Schweitzer
Schweitzer als Vorbild und seine Ethik der "Ehrfurcht vor dem Leben" als Orientierung (ggf. mit Film).

Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Rheinland-Pfalz 
Referent: Dr. Gernot Lennert
Kontakt: 069-43 14 40, dfgvkmz (at) web (dot) de

4. Wenn beide Seite recht haben (wollen)
Erlebnisberichte von Begegnungen mit israelischen, muslimischen, christlichen und nicht-religiösen Friedensaktivisten in Israel und Palästina im Jahre 2011. Die erstaunliche Arbeit von Organisationen wie "Breaking the Silence", "Women in Black", "Zelt der Völker" und dergleichen mehr wird beschrieben.
Referentin: Ulrike Schmutz, ulrike.schmutz (at) wibup (dot) de

5. 50 Jahre Ostermarschbewegung
Die Ostermarschbewegung am Beispiel der Ostermärsche von 1986 – 2006 im Hunsrück: Ausstellung und Zeitzeugenberichte

Verein für friedenspolitische und demokratische Bildung e.V., Kirchberg 
Referentin: Heidrun Kisters
Kontakt: 06763-4614, heidrun.kisters (at) t-online (dot) de